Sylvaner – Winzerei Ruhlmann aus dem Elsass

Dieser Sylvaner ist der Wahnsinn. Meine Mum hat Ihn mir aus dem letzten Frankreich Urlaub mitgebracht. Eigentlich halte ich von Sylvaner nicht allzuviel. Die sind mir nicht komplex genug und als halbtrockener immernoch krachsauer. Aber der hier. Ein absoluter Wahnsinn. Er ist zwar nicht so verspielt wie ein Kerner oder Bacchus, aber er überzeugt durch viele Fruchtnoten. Heraus bekommen habe ich Pfirisch, Mirabelle und Zitrusnoten. Interessant ist auch, dass er – mit immer längerer Zeit im Gaumen – eine leichte Schwere entwickelt.

Am besten gefällt mir an diesem Sylvaner das Zusammenspiel zwischen den sauren und süßen Noten. Er entfaltet sich im Rachen vollends.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.